Kursangebote >> Kursbereiche >> Gesellschaft >> Welt, Umwelt & Natur
Ansprechpartnerin:
Birgit Weber
Tel.: 02133/257-304
E-Mail: Birgit.Weber@vhsdormagen.de

Seite 1 von 1

Wie ein riesiges Amphitheater stapeln sich die Häuser von Ermoupolis und Ano Syros den Berg hinauf. Die Kulisse ist beeindruckend, bleibt jedoch für viele Reisende der einzige Eindruck von der Insel, da sie mit der Fähre zu den üblichen Touristeninseln unterwegs sind. Syros hat sehr viel zu bieten: herrliche Sandstrände, familiäre Unterkünfte, reizvolle Wanderstrecken und ein üppiges Angebot an kulturellen Events. In Ano Syros, der mittelalterlichen Festung, scheint die Zeit stehengeblieben zu sein.
Syros ist geprägt durch seinen Hauptort, Ermoupolis. Keine andere Insel in der Ägäis hat so viele neoklassizistische Gebäude, ein monumentales Rathaus und ein schmuckes Theater, von dem viele sagen, es wäre die kleine Mailänder Skala.
Der Vortrag zeigt das Leben auf der Insel mit seinen gelebten Bräuchen, die schöne Landschaft und beschreibt ausführlich die Entstehung der Stadt Ermoupolis.
Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit der Kasinogesellschaft Dormagen statt. www.kasinogesellschaft-dormagen.de

Kurs abgeschlossen Vortrag: Der Bodensee - Drei Länder ein See

( ab Di., 12.3., 19.00 Uhr )

Jeden Tag zeigt der See ein anderes Gesicht. Nebelverhangen und von dicken Wolken eingehüllt, wirkt er manchmal bedrohlich. Kurz darauf zeigt er sich freundlich und sonnendurchflutet. Gehen Sie mit auf eine Reise rund um den Bodensee. Vom Pfänder aus, dem Hausberg von Bregenz, überblickt man bei klarem Wetter den gesamten See. Erleben Sie Lindau, Wasserburg und Friedrichshafen. Sehenswürdigkeiten wie das Zeppelinmuseum, Langenargen mit dem berühmten Schloss Montfort und das mittelalterliche Meersburg mit der alten Burg und dem neuen Schloss dürfen natürlich nicht fehlen. Die berühmte Insel Mainau und die Halbinsel Bodenanrück und das Wollmatinger Ried, eines der größten Vogelschutzgebiete am Bodensee, lernen Sie ebenfalls kennen. In der Schweiz geht es nach St. Gallen und zum Rheinfall, Europas größtem Wasserfall.
Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit der Kasinogesellschaft Dormagen statt. www.kasinogesellschaft-dormagen.de
Auf den mit zahlreichen Kopfweiden bestandenen Grünlandflächen des Zonser Grindes brüten jährlich ca. zehn Steinkauzpaare. In den ersten wärmeren Frühlingsnächten beginnen die Steinkäuze mit ihren Balzrufen. Während der zweistündigen Wanderung wird erläutert, wie wichtig Kopfweiden, Obstbäume, Wiesen und Weiden für die seltenen Käuze sind. Dabei wird vor allem die lautstarke Balz rivalisierender Nachbarn eindrucksvoll in Erinnerung bleiben.

Die Exkursion wendet sich auch an Kinder mit ihren Eltern und findet in Kooperation mit der Biologischen Station im Rhein-Kreis Neuss e.V. statt.
Bitte eine Taschenlampe und festes Schuhwerk mitbringen!

Treffpunkt: Stürzelberg, gegenüber der Kirche Oberstraße 16, 41541 Dormagen
Um den eigenen oder andere Hunde besser verstehen und einschätzen zu können, ist es notwendig, ihre Körpersprache bzw. ihre Kommunikationsmittel richtig wahrzunehmen und situationsangemessen zu interpretieren.
In einer ca. zweistündigen Präsentation mit vielen anschaulichen Fotos und Videos erhalten Sie einen umfangreichen Einblick in dieses Thema.
Die Dozentin absolvierte eine professionelle Ausbildung zur Hundetrainerin bei Herrn Martin Rütter, bekannt aus Funk und Fernsehen.
Im Frühjahr freuen sich viele Gärtner/innen schon darauf, endlich wieder im eigenen Garten werkeln zu können und Gemüse, Einjährige Blumen, Stauden oder Sträucher anzupflanzen.
Vielleicht sind Sie schon auf die Idee gekommen, ein Hochbeet anzulegen. Das hat viele Vorteile: nie mehr bücken, wenig Unkraut, kaum Schnecken, nutzbar als Frühbeet und mit Verrottungswärme von unten, so dass die Pflanzen schneller wachsen und mehrmals im Jahr geerntet werden kann.
An diesem Samstag bauen Sie gemeinsam mit anderen Hobbygärtnern und einem erfahrenen Gärtner auf dem Gelände der VHS die Umrandung für ein Hochbeet; Sie lernen alles Wissenswerte über die Befüllung im Schichtaufbau kennen und pflanzen zum Abschluss Gemüse, Früh- und Sommerblüher.
Zwischendurch können Sie sich mit einem frisch gekochten deftigen Gemüseeintopf und selbstgebackenem Brot aus der VHS-Küche stärken.
Kinder (ab 8 Jahren) können auch mithelfen, wenn sie mit ihren Eltern oder Großeltern kommen; dann direkt bitte zu zweit anmelden, Jung und Alt, Groß und Klein.
Anmeldung bitte immer zu zweit, Jung und Alt, Groß und Klein.
100 Jahre Volkshochschulen in Deutschland - daher schenken wir euch und Ihnen die Gebühr!
Der Workshop findet in Kooperation mit dem Netzwerk 55+, den "Helfenden Händen", dem Büro für bürgerschaftliches Engagement, Demografie und Senioren und den technischen Betrieben der Stadt Dormagen statt.

Kurs abgeschlossen Vortrag: Mit dem Wohnmobil durch Schottland

( ab Mo., 1.4., 19.00 Uhr )

Der Essener Reisebuchautor Michael Moll nimmt Sie mit auf eine Reise quer durch Schottland.
Der Schwerpunkt liegt weniger auf den klassischen Sehenswürdigkeiten in den Städten Glasgow und Edinburgh, sondern vielmehr auf der faszinierenden Naturlandschaft.
Es geht zu den Drehorten für diverse Harry Potter-Filme, durch die Highlands und rauf auf den Ben Nevis, den höchsten Berg der britischen Inseln sowie zu den vorgelagerten Inselgruppen. Die Isle of Skye, eine beliebte Urlaubsinsel, die zur Gruppe der Inneren Hebriden gehört, ist Ausgangspunkt für eine schaukelnde Schiffsreise zu den Äußeren Hebriden. Im Nordosten des Landes befinden sich die Orkney-Inseln, die ein wahrlich sehenswertes Weltkulturerbe zu bieten haben. Mit einer etwas längeren Schiffspassage erreicht man die Shetland-Inseln, wo es nicht nur eine ungewöhnliche Bushaltestelle und das nördlichste Postamt Großbritanniens zu sehen gibt, sondern wo auch erklärt wird, was ein Tombolo ist. Zu den weiteren Sehenswürdigkeiten in den schottischen Highlands gehören ein spannender Höhlenbesuch, ein interessantes Schiffshebewerk, eine Wanderung über eine Vogelschutzinsel und natürlich die ungezählten Schlösser und Burgen Schottlands.
Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit der Kasinogesellschaft Dormagen statt. www.kasinogesellschaft-dormagen.de
Düsseldorf war - zumindest im Mittelalter - eine wichtige Hafenstadt. Als Umschlagplatz für Waren aus zahlreichen Ländern hat die kleine Hafenstadt sich im Laufe der Jahrhunderte stark verändert. Heute spielt der Hafen eine ganz andere Rolle: Er ist zu einem wichtigen Zentrum für die Medien-, Werbe- und Modebranche in Nordrhein-Westfalen geworden. Namhafte Architekten wie Frank O. Gehry und Renzo Piano haben futuristisch anmutende Bauten geschaffen, die mit den denkmalgeschützten Gebäuden des ehemaligen Hafens harmonieren. "Die Meile der Kreativen" inspiriert nicht nur diejenigen, die dort arbeiten, sondern auch die Besucher.

Gebühr:
15,50 € pro Person (inkl. ein Getränk)

Treffpunkt:
11.00 Uhr, am Rheinturm

Kostenpflichtige Parkplätze befinden sich direkt am Rheinturm

Samstag, 13.04.2019, 11 - 13.15 Uhr
Anmeldeschluss: 03.04.2019

Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit Rebstock Reisen e.K., Düsseldorf statt.
Weitere Informationen unter www.rebstock-reisen.de.
Die Anmeldung erfolgt nur über die VHS Dormagen, die Abrechnung erfolgt über den Reiseveranstalter.
Auf dieser Exkursion beobachten wir die Frühlingsblüher im Laubwald und tauchen bei hoffentlich gutem Wetter in ein Meer von Buschwindröschen. Fotografen werden außerordentlich auf ihre Kosten kommen! Die Frühlingsblüher werden auch "Frühlingsgeophyten" genannt - warum können sie blühen, noch bevor die Bäume belaubt sind, und warum sind sie kurze Zeit später wieder vollständig vom Waldboden verschwunden? Weiterhin beobachten wir den Aufbau der Baum-, Strauch- und Krautschicht im Laubwald und entdecken je nach Wetterlage auch Fruchtkörper von holzbewohnenden Pilzen. Auch frühwachsende Wildgemüse werden wir beobachten und die Unterschiede zu giftigen Arten herausarbeiten.

Bitte denken Sie an festes Schuhwerk, witterungsgerechte Bekleidung, Taschenmesser, Körbchen, kleines Notizheft und Schreibstift; wenn vorhanden: Lupe, Bestimmungsbuch, Fotoapparat.

Treffpunkt: Dormagen-Knechtsteden, großer Parkplatz gegenüber der Gaststätte Klosterhof
Wir laden Sie ein, die Naturschönheiten und kulturellen Schätze in Thüringen zu entdecken.
Bereits am Tag der Anreise statten wir der kleinen, aber kulturell doch so wichtigen Stadt Weimar einen Besuch ab. Bei der Stadtführung schauen Sie sich das Goethe-Schiller-Denkmal an, erfahren etwas zur Wiege des Bauhauses und sehen die berühmte "Herzogin Anna Amalia Bibliothek".
Am zweiten Tag erkunden wir Erfurt. Beim Stadtrundgang entdecken Sie architektonische Schätze des "thüringischen Roms" mit der bekannten Krämerbrücke. Am Nachmittag besuchen wir die neueste Attraktion in Erfurt, die Alte Synagoge, die wahrhaftig einen Goldschatz beherbergt.
Der dritte Reisetag steht ganz im Zeichen der Naturschönheiten des Thüringer Waldes. Auf einer schönen Panoramastrecke fahren wir in die Fachwerkstadt Schmalkalden und am Nachmittag werden wir in die Geheimnisse der Thüringer Glaskunst eingeweiht.
Am vierten Tag heißt es Abschied nehmen von Thüringen, aber auf unserer Rückfahrt statten wir der wohl bekanntesten Burg Deutschlands einen Besuch ab. Die Wartburg steht für den mittelalterlichen Sängerkrieg genauso wie für die Heilige Elisabeth von Thüringen und dem Rosenwunder, aber auch für Martin Luther. Nach dem Besuch der Wartburg geht es dann in Richtung Heimat.

Reiseverlauf:
1. Tag:
Anreise mit Besuch und Stadtführung in Weimar,
Abendessen im Hotel
2. Tag:
vormittags Stadtführung in Erfurt und Freizeit,
nachmittags Führung (Audioguide) in der Alten Synagoge,
Abendessen in einem Restaurant mit typisch thüringischer Küche
3. Tag:
Fahrt nach Schmalkalden mit Stadtführung und Freizeit,
nachmittags Fahrt nach Oberhof mit Besuch der Glasstube
4. Tag:
Rückreise, Besuch und Führung in der Wartburg

Programmänderungen vorbehalten!

Leistungen:
Hin- und Rückfahrt Reisebus,
3 Übernachtungen im 4* Hotel Radisson Blu in Erfurt,
3 x Frühstücksbuffet,
1 x Abendessen am Anreisetag im Hotel (3-Gang-Menü),
1 x Abendessen in einem typischen Thüringer Lokal mit regionaler Küche,
Stadtführung in Weimar, Erfurt und Schmalkalden,
Eintritt und Führung (Audioguide) in der Alten Synagoge in Erfurt,
Besuch der Glasstube in Oberhof,
Eintritt und Führung in der Wartburg,
Kulturförderabgabe der Stadt Erfurt,
Informationsmaterial,
Reisepreissicherungsschein,
Reiseleitung

Informationen zum Hotel
Das Hotel Radisson Blu verfügt über modern eingerichtete Zimmer. Die Zimmer sind ausgestattet mit Dusche/WC, getrennten Betten, Telefon, HD-TV sowie kostenfreier Möglichkeit zur Kaffee- und Teezubereitung.

Reisepreis:
449,- Euro p.P. im DZ
539,- Euro p.P. im EZ

Reisetermin:
26.04. - 29.04.2019

Anmeldeschluss: 16.03.2019

Abfahrtsort:
VHS Dormagen, Langemarkstraße 1-3
Ein Zustieg in Düsseldorf und Grevenbroich ist auch möglich.
Die genaue Abfahrtzeit erfahren Sie bei der Anmeldung.

Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit Rebstock Reisen e.K., Düsseldorf statt.
Weitere Informationen unter www.rebstock-reisen.de.
Die Anmeldung erfolgt nur über die VHS Dormagen, die Abrechnung erfolgt über den Reiseveranstalter.
Bei gemeinsamen Ausflügen in die nahe gelegenen Naturgebiete am Rhein, im Tannenbusch, in der Zonser Heide oder im Knechtstedener Wald können Eltern mit ihren Kindern die "Gegend durchstreifen" und das Dormagener Umfeld entdecken. Spielen und Toben unter freiem Himmel ist angesagt. Fundstücke nehmen wir mit und basteln aus diesen Schätzen Spielsachen oder Dekorationen für zu Hause.

Treffpunkt für das erste Treffen am 02.05.2019, 15.30 Uhr, ist auf dem Parkplatz am Geopark / Tannenbusch
in Dormagen-Delhoven.
Die nachfolgenden Kurstage finden jeweils nach Absprache an verschiedenen Orten in Dormagens schöner Natur statt.
Kröten, Frösche und Molche waren einst im Knechtstedener Wald allgegenwärtig. Heute sind sie selten geworden, so dass spezielle Artenschutzmaßnahmen durchgeführt werden, um den Bestand zu stützen. Auch die Ringelnatter, die sich hautsächlich von Amphibien ernährt, lebt in Knechtsteden.
Es werden die Schutzmaßnahmen, die Erfassungsmethoden und die in der Region vorkommenden Arten vorgestellt.

Die Exkursion wendet sich auch an Kinder mit ihren Eltern und findet in Kooperation mit der Biologischen Station im Rhein-Kreis Neuss e.V. statt.
Bitte festes Schuhwerk oder besser Gummistiefel tragen!

Treffpunkt: Haus der Natur, Biologische Station im Rhein-Kreis Neuss e.V., Kloster Knechtsteden 13
In den letzten Jahren bieten Reiseveranstalter verstärkt mehrtägige Wander- und Treckingtouren in Begleitung von Eseln an. Über die Volkshochschule haben Sie nun die Möglichkeit, zusammen mit anderen Wander- und Naturfreunden und einer Gruppe Esel an einer kleinen geführten Wanderung teilzunehmen.

Sie lernen die Wiesen und Felder rund um die alten Stadtmauern von Zons herum kennen und erfahren von einem Mitarbeiter der Biologischen Station Rhein-Kreis Neuss e.V. allerhand Interessantes über die heimische Tier- und Pflanzenwelt.

Die Vierbeiner werden geführt, und Sie können die Esel für den Ausflug vorbereiten und auch nach der Wanderung wieder versorgen.
Zusammen mit anderen Kindern und einer Gruppe Esel kannst du an einer geführten Wanderung teilnehmen.
Du lernst die Wiesen und Felder rund um die alten Stadtmauern von Zons herum kennen und erfährst von einem Mitarbeiter der Biologischen Station Rhein-Kreis Neuss e.V. allerhand Interessantes über die heimische Tier- und Pflanzenwelt.

Die Vierbeiner werden geführt und du kannst sie für den Ausflug vorbereiten. Auch nach der Wanderung müssen die Esel dann wieder versorgt werden.

Seite 1 von 1

freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Dormagen

Langemarkstraße 1 - 3
41539 Dormagen

Tel.: 02133/257-238
Fax: 02133/257-241

:-)  E-Mail

Öffnungszeiten der Volkshochschule

Montag bis Mittwoch:    
8.30 bis 12.00 Uhr, 14.00 bis 16.00 Uhr
Donnerstag:
14.00 bis 18.00 Uhr
Freitag:
8.30 bis 12.00 Uhr

Öffnungszeiten Büro für VHS-Deutschkurse

Montag bis Mittwoch
8.30 bis 12.00 Uhr
Donnerstag:
13.00 bis 15.00 Uhr

 

 

VHS
Dormagen: Mittendrin im Leben
ceriqua_logo