Kursangebote >> Kursbereiche >> Kultur und Gestalten >> Kreatives für junge Künstler und Künstlerinnen
Ansprechpartnerin:
Petra Rogge
02133/257-458
Petra.Rogge@stadt-dormagen.de

Seite 1 von 1

Du kreierst und baust zusammen mit den anderen Kindern eine Stadt aus Abfall und Naturmaterialien. Du kannst deine eigenen Wünsche und Vorstellungen von "deiner" Stadt entwickeln, in der du gerne leben würdest.
Dabei werden verschiedene Themen wie etwa Abfall, Verkehr, Lärm- und Abgasproblematik und Begrünung angesprochen.
Alle Kinder arbeiten zusammen auf 6 - 10 Holzplatten (50 x 50 cm), so dass du "deinen" Teil der gebastelten Stadt mit nach Hause nehmen und als "plastisches Bild" an die Wand hängen kannst.

Bringe bitte mit:
alte Kleidung bzw. Malkittel, Stifte, eine Schere und evtl. kleine Pappkartons;
Alle anderen Materialien werden von der Dozentin gestellt.
Origami fördert die Feinmotorik, die Konzentration, die räumliche Wahrnehmung und die Koordination von Hand und Auge. Außerdem schult das Papierfalten das Gedächtnis, hilft beim Verständnis der Geometrie, aber vor allem, es macht Spaß!

Schritt für Schritt lernst du verschiedene inspirierende Figuren zu falten, lass dich einfach begeistern!

Bringe bitte mit:
einen Bleistift, ein Lineal, einen Zirkel, einen Pausensnack, etwas zu trinken und natürlich gute Laune.
Alle anderen Materialien werden von der Dozentin gestellt.
Bienen leben auf einer Blumenwiese, in einem hohlen Baumstamm, auf einer Obstbaumwiese und in den Bienenwaben ihres Bienenstocks.

Du gestaltest auf künstlerische Art und Weise mit den verschiedensten Maltechniken und Materialien den Lebensraum der Bienen, malst oder zeichnest Bienen in allen Größen und Variationen.

Außerdem besuchst du gemeinsam mit den anderen Kindern am 2. Tag eine Imkerin und ihre Bienen. Du lernst Interessantes über die Arbeit der Imker und das Leben der Bienen kennen. Natürlich kannst du auch einmal einen Blick in einen Bienenstock werfen.

Am Ende des Kurses sammelst du deine Bilder in einer eigens dafür angefertigten Mappe und kannst sie mit nach Hause nehmen. Das eine oder andere Werk findet bestimmt einen Ehrenplatz.

Bringe bitte mit:
alte Kleidung bzw. Malkittel, einen alten Teller als Palette und alte Tücher aus Baumwolle, einen Pausensnack und ein Getränk.
Alle anderen Materialien werden von den Dozent*innen gestellt.

Hinweis: Der 2. Kurstag findet im Obstgarten am Kloster Knechtsteden statt. Die An- und Abreise der Kinder muss durch die Eltern erfolgen. Der Besuch bei der Imkerin erfolgt auf eigene Verantwortung, insbesondere bei bekannten Allergien gegen Insektenstichen.
Wir werden den Kurs mit einem gemütlichen englischen Frühstück beginnen und ein wenig "small talk" betreiben. Danach begeben wir uns in die Welt des Fantasy:
Helden aus "Herr der Ringe" und anderen Fantasy-Serien oder auch Landschaften werden mit selbstgemachter Eitempera und echten Farbpigmenten zum Leben erweckt.
Auf präparierten Leinwänden im DIN A3-Format lernen wir kostbare Marmorpaste anzuwenden, wodurch die Bilder noch realistischer aussehen werden. Ideen und Motive hierzu können nach Belieben mitgebracht werden. Der Kurs wird am zweiten Tag mit einer "British Teatime" mit Scones, clotted cream und strawberry jam abgerundet!

Das Besondere an diesem Kurs ist tatsächlich, dass wir versuchen werden, möglichst englisch miteinander zu sprechen. Du lernst die englischen Begriffe für Speisen und Getränke und für Farben und Materialien kennen. Vielleicht gelingt es uns, Arbeitsanweisungen und Hilfestellungen beim Malen zu verstehen und kleine Unterhaltungen zu führen.

Bringe bitte mit:
alte Kleidung bzw. Malkittel, einen alten Teller als Palette, Lieblingsmotive DIN A4, einen Pausensnack & ein Getränk und natürlich Ferienlaune!
Alle anderen Materialien werden von der Dozentin gestellt.
Origami fördert die Feinmotorik, die Konzentration, die räumliche Wahrnehmung und die Koordination von Hand und Auge. Außerdem schult das Papierfalten das Gedächtnis, hilft beim Verständnis der Geometrie, aber vor allem, es macht Spaß!

Schritt für Schritt lernst du verschiedene inspirierende Figuren zu falten, lass dich einfach begeistern!

Bringe bitte mit:
einen Bleistift, ein Lineal, einen Zirkel, einen Pausensnack, etwas zu trinken und natürlich gute Laune.
Alle anderen Materialien werden von der Dozentin gestellt.
Im Workshop soll ein Urwald mit verschiedenen Bäumen, Pflanzen, Tieren, Wasserläufen, Hügeln und Tälern entstehen. Dabei wird erklärt, welche Aufgaben Bäume, Pflanzen, Wasser und Tiere übernehmen und wie wichtig sie für unser Leben sind.
An zwei aufeinanderfolgenden Montagen arbeiten alle Kinder zusammen auf 6 - 10 Holzplatten (50 x 50 cm), so dass du "deinen" Teil des gebastelten Waldes mit nach Hause nehmen und als "plastisches Bild" an die Wand hängen kannst.

Bringe bitte mit:
alte Kleidung bzw. Malkittel, Stifte, eine Schere, evtl. kleine Äste, getrocknetes Moos, Fellreste;
Alle anderen Materialien werden von der Dozentin gestellt.
Hast du Lust zu nähen? Jeden Tag ein anderes Nähprojekt?
Dann lass dich überraschen!

Aus alten Jeans und T-Shirts lassen sich Bucket Hats, Beanie Mützen, Wendetaschen, Kosmetiktaschen, Rollmäppchen, Gürteltaschen, Turnbeutel, oder passend zum Sommer auch Sommerhüte nähen. Die Möglichkeiten sind groß, aber natürlich auch abhängig von deinen Nähkenntnissen im Umgang mit einer Nähmaschine.

Auch wenn du bisher noch nicht genäht hast, kannst du an diesem Kurs teilnehmen.
Die Dozentin erklärt dir wie du den richtigen Stoff aussuchst, zuschneidest, wie du eine Naht beginnst und vernähst, wie du richtig versäuberst und die verschiedenen Stiche nutzt.

Bring bitte mit:
zwei (Erwachsenen-)Jeans, zwei (Erwachsenen-)T-Shirts,
falls vorhanden Baumwollstoffreste, Zierbänder, Knöpfe, Stecknadeln, eine gute Schere (oder Stoffschere) und etwas zu Schreiben
Die anderen Materialien werden von der Dozentin gestellt.

Nähmaschinen sind im Kursraum vorhanden!
Hast du Lust schöne Blüten und Blütenranken zu filzen, mit denen du deine Kleidung, Geschenke, Haare oder dein Zimmer aufpeppen kannst?
Neben der praktischen Erfahrung wirst du auch etwas über die Wolle und die Tiere erfahren, die uns die Wolle schenken.

Bringe bitte mit:
eine Schüssel (ca. 30 cm Durchmesser), zwei Stück Noppenfolie (jeweils ca. 1 m²), ein Frotteehandtuch, ein Küchenhandtuch, ein Schwammtuch und natürlich Getränke und Butterbrote.
Alle anderen Materialien werden von der Dozentin gestellt.
Entspanne und experimentiere mit Farbe und Material.
Es lässt sich viel entdecken, erkunden, erforschen und entwickeln.
Du kannst auch mal den Gefühlen und Gedanken freien Lauf lassen und ein Bild gestalten für dich und dein Zuhause.
Alles ist möglich in der Kunst!

Bringe bitte mit:
alte Kleidung bzw. Malkittel, einen alten Teller als Palette, einen Pausensnack, etwas zu trinken und natürlich gute Laune.
Alle anderen Materialien werden von der Dozentin gestellt.
Das Mandala ist das tiefste Symbol für das Geheimnis des Lebens. Mandalas finden sich in allen Kulturen der Welt.
Du zeichnest,malst frei, aber auch mit Zirkel, Lineal und natürlich mit Farben eigene Mandalas.
Sehr vieles was auf der Welt existiert, vollzieht sich in einem Kreis. Du betrachtest bei deiner Arbeit Früchte, Gemüse und Pflanzen, die auch Mandala-Formen haben.Du lernst beim Mandala-Malen mit Grenzen umzugehen, die Freiräume frei zu gestalten, Zentrierung und Konzentration, Kraft aus der eigenen Mitte zu gewinnen, ...

Bringe bitte mit:
einen Bleistift, gute Farbstifte, ein Lineal, einen Zirkel, einen Pausensnack, etwas zu trinken und natürlich gute Laune.
Alle anderen Materialien werden von der Dozentin gestellt.
Wir vertiefen uns in den „Spirit of Nature“ von Dormagen und malen mit Naturpigmenten und Erden aus Dormagen und benutzen dazu Naturwerkzeuge.
Du beobachtest Muster und Formen aus der Natur, verbindest und setzt sie neu zusammen und gestaltest so wieder ganz neue Objekte. Du interpretierst den Naturgeist der Region neu und setzt ein gestalterisches Zeichen für die Zukunft.

Bringe bitte mit:
Gesammelte, diverse Naturmaterialien aus der Umgebung, wie z.B. Blätter, Rinden, Steinchen, Holzstöcke.
Alle anderen Materialien werden von der Dozentin gestellt.
Im Atelier der Volkshochschule verwandelst du in einem kreativen Prozess einen Gegenstand aus der heutigen
Zeit. Du experimentierst mit Naturmaterialien aus der Umgebung und formst somit etwas ganz Neues.
In diesem Prozess „transformierst“ du einen Alltagsgegenstand zu einem buchstäblich naturverbunden Objekt.

Bringe bitte mit:
Ein Alltagsgegenstand, der "transformiert" werden soll sowie gesammelte, diverse Naturmaterialien aus der Umgebung, wie z.B. Blätter, Rinden, Steinchen, Holzstöcke.
Alle anderen Materialien werden von der Dozentin gestellt.

Seite 1 von 1

freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Dormagen

Langemarkstraße 1 - 3
41539 Dormagen

Tel.: 02133/257-238
Fax: 02133/257-241
E-Mail: info-vhs@stadt-dormagen.de

Öffnungszeiten der Volkshochschule

Montag bis Mittwoch:    
8.30 bis 12.00 Uhr, 14.00 bis 16.00 Uhr
Donnerstag:
14.00 bis 18.00 Uhr
Freitag:
8.30 bis 12.00 Uhr

Beratungszeiten Büro für VHS-Deutschkurse

Montag: Nur mit Termin! 
Dienstag - Mittwoch
8.30 bis 12.00 Uhr
Donnerstag:
13.00 bis 15.00 Uhr

E-Mail deutsch@stadt-dormagen.de

VHS
Dormagen: Mittendrin im Leben
ceriqua_logo