Kursangebote >> Kursbereiche >> Gesundes Leben >> Bewegung & Entspannung >> Entspannungstechniken
Ansprechpartnerin:
Birgit Weber
Tel.: 02133/257-304
E-Mail: Birgit.Weber@vhsdormagen.de

Seite 1 von 1

Kurs ausgefallen Workshop: "Meditation für den Alltag"

( ab Sa., 19.1., 14.00 Uhr )

Ein Zen-Mönch wurde einmal gefragt, warum er immer so gleichmütig und gelassen sei. Er antwortete: Wenn ich stehe, dann stehe ich, wenn ich gehe, dann gehe ich, wenn ich sitze, dann sitze ich. Das tun wir auch, sagten die Menschen. Der Mönch aber antwortete: Nein, wenn ihr sitzt, dann steht ihr schon, wenn ihr steht, dann lauft ihr schon, und wenn ihr lauft, seid ihr schon am Ziel. So oder ähnlich würde es uns allen gehen. Wir befinden uns mit unseren Gedanken in der Vergangenheit oder der Zukunft, so gut wie nie im Jetzt, in der Gegenwart. Das Jetzt ist aber die einzige Zeit, in der unser Leben stattfindet und in der wir bewusst handeln können. Diese Fähigkeit können wir mit Meditation stärken.
Dieser Workshop gibt Ihnen die Möglichkeit, sich eine Auszeit zu nehmen und mit Hilfe verschiedener Meditationstechniken im Hier und Jetzt inne zu halten. Gönnen Sie sich eine Zeit der Ruhe.

Anmeldung möglich Autogenes Training - Grundstufe

( ab Mo., 11.2., 19.15 Uhr )

Das Autogene Training (AT) wurde von dem Arzt J. H. Schultz entwickelt und ist ein Übungsverfahren zur "konzentrierten Selbstentspannung". Durch zunehmende Konzentrationsfähigkeit und Vorstellungskraft wird autogen (selbstgesteuert) ein Zustand der Versenkung und körperlichen Entspannung herbeigeführt.
Was können Sie durch regelmäßiges Üben erreichen? In kurzer Zeit Stress abbauen, die Konzentrationsfähigkeit steigern, die Abwehrkräfte stärken, gut ein- und durchschlafen, körperliche Beschwerden lindern, das Selbstbewusstsein stärken und mehr Lebensfreude entwickeln.

In der Grundstufe werden die Grundlagen des AT gelernt. Sie lernen, sich ab der ersten Stunde selbständig und eigenverantwortlich zu entspannen.

auf Warteliste Feldenkrais Der Weg zum "starken Selbst"

( ab Di., 12.2., 10.45 Uhr )

Die nach ihrem Begründer Moshé Feldenkrais benannte Methode hilft Ihnen, den Körper wahrzunehmen und ein Bewusstsein für ihn zu entwickeln und dadurch, mit sich und Ihrem Körper anders und besser umzugehen. Das wirkt sich auf Ihr Wohlbefinden, Ihre Beweglichkeit und letztendlich auf Ihre Haltung aus. Sie erfahren, dass es andere Möglichkeiten sich zu bewegen gibt, als auf die alte gewohnte Art.
In den Feldenkraislektionen lernen Sie wie neue Sichtweisen entstehen können und wie Sie Ihr Leben aus einer anderen Perspektive betrachten können. Feldenkrais ist eine spannende Arbeit an sich selbst, die in eine lebensbejahende Richtung weist.
Die Dozentin ist Heilpraktikerin und langjährige Feldenkraislehrerin.
Die Progressive Muskelentspannung nach Jacobson ist eine Entspannungsmethode, die sehr wirkungsvoll ist und leicht und schnell erlernt werden kann. Anspannung, Ärger, Hektik und Stress finden im Körper, vor allem in der Muskulatur ihren Ausdruck. Nacken- und Kopfschmerzen, Ängste, Schlafstörungen, Migräne oder auch die "zusammengebissenen Zähne" sind oft typische Reaktionen auf körperliche Anstrengung und seelische Belastungen.
Die "Progressive Muskelentspannung" kann helfen, innerhalb kürzester Zeit Anspannung und Stress abzubauen und sich und den Körper zu entspannen. Alltagsbelastungen können leichter bewältigt und das seelische Wohlbefinden und die Gesundheit gestärkt werden.
Durch gezielte Anspannung und Entspannung einzelner Muskelgruppen erlernen Sie die grundlegende Technik und können diese in Ihren Alltag integrieren.
Was ist Ki Song? - Was kann ich lernen, wenn ich einen Kurs besuche?
Ki Song ist ein Weg, um sich vielfältig und frei zu bewegen mit vier grundlegenden Bewegungsprinzipien. Jedes Bewegungsprinzip vermittelt spezifische wichtige Aspekte für freies Bewegen - bis ins hohe Alter hinein.
Mit Ki Song kann man die Gesundheit und Vitalität erhalten, es fördert die Durchblutung und beugt so vielfältigen Erkrankungen vor; die Übungen wirken sich positiv auf den gesamten Organismus aus.
Die Dozentin informiert Sie an diesem Abend in Theorie und einigen praktischen Übungen über die Bewegungsmethode Ki Song®. Sie ist Ki Song® Instructor, iTP-Tanzpädagogin, Mitglied der Ki Song Association e.V. und unterrichtet seit vielen Jahren.

Bitte mitbringen: rutschfeste warme Socken

Hinweis: Am Dienstag, 12.03.2019 (18.15-19.45 Uhr), beginnt ein fortlaufender Ki Song Kurs in Dormagen-Straberg.
Ki Song umfasst eine Serie von 38 aufeinander abgestimmten Übungen zur Körperarbeit und zum Training. Sie führen zu einem aufmerksamen Sich-Bewegen und sammeln den Geist in ruhiger Gelassenheit.
Ki Song wurde aus buddhistischer Tradition von Dharma Meisterin Dae Poep Sa Nim für unseren Alltag in der westlichen Welt entwickelt.

Die Ki Song Übungen sind durch ein ausgewogenes Zusammenspiel von An- und Entspannung geprägt. Im Fluss des Atems vitalisieren und zentrieren sie Körper und Geist.
Leicht in den Alltag integrierbar, werden Wahrnehmung und Aufmerksamkeit für den Körper behutsam und individuell trainiert. Ki Song führt zu einer spürbaren Stärkung der eigenen Kraft und verbessert die Beweglichkeit.
Ki Song kann jeder lernen bis ins hohe Alter hinein.
Weitere Informationen unter http://www.kisong.de

Die Bewegungsprinzipien von Ki Song bestehen aus sich ergänzenden und sich gegenseitig beeinflussenden Paaren:
1. Energetische Mitte und Verbindungen
2. Move und Relax
3. Balance und Flow
4. Power und Flexibilität

Inhalt dieses Kurses sind die beiden ersten Bewegungsprinzipien. Ziel ist es, jede/n Teilnehmer/Teilnehmerin in die Lage zu versetzen, sich persönlich einige Übungen für das selbstständige Arbeiten zu Hause zusammen zu stellen.

Die Kursleiterin, Ursula Lauer, ist Ki Song® Instructor, iTP-Tanzpädagogin, Mitglied der Ki Song Association e.V. und unterrichtet seit vielen Jahren.

Anmeldung möglich Feldenkrais-Spezial: Schultern und Nacken

( ab Sa., 30.3., 11.00 Uhr )

Die nach ihrem Begründer Moshé Feldenkrais benannte Methode hilft Ihnen, den Körper wahrzunehmen und ein Bewusstsein für ihn zu entwickeln und dadurch, mit sich und Ihrem Körper anders und besser umzugehen. Das wirkt sich auf Ihr Wohlbefinden, Ihre Beweglichkeit und letztendlich auf Ihre Haltung aus. Sie erfahren, dass es andere Möglichkeiten sich zu bewegen gibt, als auf die alte gewohnte Art.

Verspannte Muskeln in Schultern und Nacken, durch langes Sitzen und Ausüben gleicher Tätigkeiten führen zu Schmerzen und Einschränkungen in der Bewegung des gesamten Körpers. An diesem Samstag lernen Sie, die Arme und Schultern "hängen" zu lassen und den Kopf auf der Halswirbelsäule zu tragen. So können sich die Schultern entspannen und die Augen erholen.
Die Dozentin ist Heilpraktikerin und langjährige Feldenkraislehrerin.
Das Ziel des Kurses ist das Aufrichten und Entdrehen der Wirbelsäule sowie ein gezieltes Rückentraining. Übungen aus dem in der Physiotherapie etablierten und anerkannten Konzept der "Dreidimensionalen Skoliosetherapie nach (Lehnert-) Schroth" sind Kursschwerpunkte. In diesen speziellen Übungen wird das Skelett durch Lagerung bzw. eine angepasste Ausgangsstellung bestmöglich korrigiert. Durch eine zusätzliche, bewusste Atmung haben die Teilnehmer einen positiven Effekt für Ihre Lungenfunktion.
Der Kurs richtet sich an Jugendliche und Erwachsene mit Skoliose ("verdrehter Rücken") oder einem Rundrücken ("Scheuermann"). Anfänger in der Schroth-Therapie sind genauso willkommen, wie Skoliosepatienten, die bereits regelmäßig "schrothen" und/oder ihre Übungen auffrischen möchten.
Jeder Teilnehmer erhält ein individuelles Übungsprogramm sowie Anleitungen, die mit Alltagsmaterialien ganz einfach zu Hause durchgeführt werden können.
Die Dozentin ist Physiotherapeutin und ausgebildet in der Skoliosetherapie nach K. Schroth®.

Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, zwei große Handtücher und fünf Gästehandtücher (oder wer bereits schrothet: seine Reissäckchen)

Tipp: Zum Thema gibt es am Mittwoch, 20.03.19 um 19 Uhr einen Vortrag

auf Warteliste Feldenkrais Der Weg zum "starken Selbst"

( ab Di., 30.4., 10.45 Uhr )

Die nach ihrem Begründer Moshé Feldenkrais benannte Methode hilft Ihnen, den Körper wahrzunehmen und ein Bewusstsein für ihn zu entwickeln und dadurch, mit sich und Ihrem Körper anders und besser umzugehen. Das wirkt sich auf Ihr Wohlbefinden, Ihre Beweglichkeit und letztendlich auf Ihre Haltung aus. Sie erfahren, dass es andere Möglichkeiten sich zu bewegen gibt, als auf die alte gewohnte Art.
In den Feldenkraislektionen lernen Sie wie neue Sichtweisen entstehen können und wie Sie Ihr Leben aus einer anderen Perspektive betrachten können. Feldenkrais ist eine spannende Arbeit an sich selbst, die in eine lebensbejahende Richtung weist.
Die Dozentin ist Heilpraktikerin und langjährige Feldenkraislehrerin.

Anmeldung möglich Workshop: Atmen - leicht und entspannt

( ab Sa., 11.5., 10.00 Uhr )

Atmen geschieht wie von allein und unbewusst. Aber manchmal bleibt einem vor Schreck die Luft weg oder wir atmen vor Anspannung zu flach. Dadurch bekommt der Körper zu wenig Sauerstoff, genau dann, wenn wir ihn brauchen, um dem Stress entgegen zu wirken. Dieser Workshop führt Sie in die Atementspannung ein, und Sie üben Techniken zur Atemwahrnehmung und Atemlenkung. Diese sind leicht zu erlernen und fast überall einsetzbar. Regelmäßiges Training erhöht die Atemkapazität und die wunderbar entspannende Wirkung - damit Sie auch wieder öfter aufatmen können!

Hinweis: Diese Atementspannung ersetzt keine medizinisch notwendige Atemtherapie.

Anmeldung möglich Workshop: "Meditation für den Alltag"

( ab Sa., 29.6., 14.00 Uhr )

Ein Zen-Mönch wurde einmal gefragt, warum er immer so gleichmütig und gelassen sei. Er antwortete: Wenn ich stehe, dann stehe ich, wenn ich gehe, dann gehe ich, wenn ich sitze, dann sitze ich. Das tun wir auch, sagten die Menschen. Der Mönch aber antwortete: Nein, wenn ihr sitzt, dann steht ihr schon, wenn ihr steht, dann lauft ihr schon, und wenn ihr lauft, seid ihr schon am Ziel. So oder ähnlich würde es uns allen gehen. Wir befinden uns mit unseren Gedanken in der Vergangenheit oder der Zukunft, so gut wie nie im Jetzt, in der Gegenwart. Das Jetzt ist aber die einzige Zeit, in der unser Leben stattfindet und in der wir bewusst handeln können. Diese Fähigkeit können wir mit Meditation stärken.
Dieser Workshop gibt Ihnen die Möglichkeit, sich eine Auszeit zu nehmen und mit Hilfe verschiedener Meditationstechniken im Hier und Jetzt inne zu halten. Gönnen Sie sich eine Zeit der Ruhe.

Kursgebühr bei 5 Teilnehmern: 27,00€
6 bis 9 Teilnehmern: 22,50 €

Seite 1 von 1

freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Dormagen

Langemarkstraße 1 - 3
41539 Dormagen

Tel.: 02133/257-238
Fax: 02133/257-241

:-)  E-Mail

Öffnungszeiten der Volkshochschule

Montag bis Mittwoch:    
8.30 bis 12.00 Uhr, 14.00 bis 16.00 Uhr
Donnerstag:
14.00 bis 18.00 Uhr
Freitag:
8.30 bis 12.00 Uhr

Öffnungszeiten Büro für VHS-Deutschkurse

Montag und Mittwoch
8.00 bis 12.00 Uhr
Dienstag:
8.00 bis 11 Uhr
Donnerstag:
12.30 bis 15.00 Uhr

VHS
Dormagen: Mittendrin im Leben
ceriqua_logo