Kursangebote >> Kursbereiche >> Gesellschaft >> Psychologie
Ansprechpartnerin:
Birgit Weber
Tel.: 02133/257-304
E-Mail: Birgit.Weber@vhsdormagen.de

Seite 1 von 1

freie Plätze Körpersprache - erkennen und verstehen

( ab Fr., 8.3., 19.00 Uhr )

"Der Körper ist der Übersetzer der Seele ins Sichtbare." (Christian Morgenstern)

Körpersprache, Mimik und Gestik reagieren auf jede Situation und Stimmung. Die vielfältigen Signale werden von den Gesprächspartnern/innen interpretiert und erzielen mitunter eine enorme Wirkung. Mehr als zwei Drittel der menschlichen Kommunikation wird durch die Körpersprache zum Ausdruck gebracht. In kurzen (freiwilligen) Frequenzen werden Videoaufnahmen gemacht, um ein sicheres Auftreten zu üben und zu reflektieren.

Das Seminar besteht aus zwei Teilen:
Teil 1 am Freitag: Einblick in die Welt der Körpersprache
Teil 2 am Samstag: praktische Übungen, Beispiele, Videoaufnahmen

freie Plätze Selbstmotivation: Mit Leichtigkeit zum Ziel

( ab Sa., 16.3., 10.00 Uhr )

- Sie wollen Ihren inneren Schweinehund in den Griff bekommen?
- Sie wollen ein bestimmtes Ziel endlich angehen oder effektiver erreichen?
- Sie wollen mehr Antrieb und Energie in Ihrem Alltag?
- Sie wollen ungeliebte Gewohnheiten endlich loswerden oder eine gewünschte Gewohnheit etablieren?
Ob Abnehmen, mit dem Rauchen aufhören oder regelmäßiger Sport, ob berufliche oder private Veränderung - in diesem Seminar lernen Sie endlich das umzusetzen, was Sie sich vorgenommen haben. Dazu werden Sie sich Ihrer Ziele bewusster und erfahren, was Sie antreibt und wie Sie Ihr Ziel effektiver erreichen können. Sie werden disziplinierter und können so problemlos am Ball bleiben und Dinge bis zum Ende durchziehen. Sie erfahren, welche unbewussten Denkprozesse hinter Ihrem Verhalten ablaufen und wie Sie diese nachhaltig verändern können. Dadurch haben Sie langfristig mehr Spaß an Ihrem gewünschten Verhalten und können mit Leichtigkeit und einem guten Gefühl alles erledigen. Ebenso schalten Sie dadurch den Drang nach Ihrem ungeliebten Verhalten ab, sodass Sie ganz entspannt mit einem Lächeln "nein" sagen können.
Die Konzepte basieren auf Methoden aus der Psychologie oder dem NLP (Neurolinguistisches Programmieren). Das Seminar setzt jedoch in sehr konkreten und praktischen Bezügen zu Ihrem Alltag an. Ziel des Seminars ist eine wirkliche und nachhaltige Veränderung in Ihrem Leben.
Gewinnen Sie jetzt neue Motivation in einer lockeren Atmosphäre mit Gleichgesinnten und lernen Sie Ihre Vorsätze mit Leichtigkeit umzusetzen, um Ihre Ziele zu erreichen!
Oft sind es die Fachkräfte in den Kitas, Ogatas, Grundschulen, weiterführenden Schulen oder im Freizeitbereich, die als erste mit traumatisierten Kindern und Jugendlichen in Berührung kommen und eine vorhandene Traumatisierung wahrnehmen können.
Die Traumapädagogik vermittelt sowohl fachtheoretisches Wissen als auch fachpraktische Kompetenz. Damit kann eine Traumatisierung nicht nur erkannt, sondern auch erfolgreich im Zusammenwirken von Traumapädagogik und Traumatherapie bearbeitet bzw. behandelt werden.

Folgende Themen werden praxisnah erarbeitet:
- Abläufe im Gehirn bei einem traumatischen Erlebnis und deren kausale Zusammenhänge,
- Erscheinungsformen und Symptome von Traumatisierungen und die daraus resultierenden psychischen Störungen,
- Veränderungen im Verhalten des Kindes durch Traumatisierung
- Änderung der Wahrnehmung der Umwelt, der Affekte und Emotionen,
- Kulturspezifische und kultursensible Elemente von Traumatisierungen,
- Vertiefung der eigenen Kompetenzen im Umgang mit traumatisierten Kindern und Jugendlichen,
- Erlernen eines traumapädagogischen Ansatzes und dessen Anwendung unter verschiedenen Gesichtspunkten.

Der Umgang mit traumatisierten Kindern und Jugendlichen ist eine Herausforderung, mit der Fachkräfte täglich konfrontiert sind oder sein können. Dieser Aufgabe professionell und auch menschlich gewachsen zu sein ist Ziel dieser fünfteiligen Fortbildung.

Hinweis: Für Fachkräfte aus den oben genannten Berufsbildern, die in Dormagener Regeleinrichtungen arbeiten, übernimmt die Stadt Dormagen die Kursgebühr.
Wie kann es sein, dass wir manchmal aneinander vorbeireden?
Warum versteht mein Gesprächspartner genau das Gegenteil von dem, was ich eigentlich mitteilen möchte?
Stellen Sie sich vor, Sie laden Gäste zum Essen ein und es fällt der Satz: "Das schmeckt aber interessant!"
Wie könnte dies nur gemeint sein? Sie könnten diese Bemerkung wie folgt interpretieren:
"Du kannst nicht kochen!" oder "Super lecker!" oder "Das hast du falsch zubereitet!"
Die Art und Weise, wie Sie diesen Satz verstehen, ist abhängig von der Situation, der Beziehung zu Ihren Gästen und Ihrer Stimmung.
Dieses Kommunikationsseminar soll dazu beitragen, bewusster und/oder achtsamer miteinander zu reden. Lernen Sie die Nachrichten des Gesprächspartners richtig zu entschlüsseln. Finden Sie die entsprechend richtige Antwort. Lassen Sie keine Missverständnisse aufkommen oder im Raum stehen!
Alltagssituationen und praktische Beispiele werden die unterschiedlichen Kommunikationsmodelle und -techniken tiefergehend erläutern.

Die Dozentin Heike Nowas ist diplomierte Betriebswirtin und Mediatorin. Basierend auf ihrer langen Erfahrung aus Wirtschaft und Weiterbildungsinstituten kennt sie sich mit Kommunikation aus. Untermauert werden ihre praxisnahen Kenntnisse durch die Kommunikationstheorien von Friedemann Schulz von Thun (Kommunikationsmodell). Diese wissenschaftlichen Grundlagen werden im Kurs praxisnah erläutert und gleich in die Tat umgesetzt. Freuen Sie sich auf einen lebendigen, interaktiven Austausch, u. a. in Praxissimulationen, mit allen Teilnehmenden.

Seite 1 von 1

freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Dormagen

Langemarkstraße 1 - 3
41539 Dormagen

Tel.: 02133/257-238
Fax: 02133/257-241

:-)  E-Mail

Öffnungszeiten der Volkshochschule

Montag bis Mittwoch:    
8.30 bis 12.00 Uhr, 14.00 bis 16.00 Uhr
Donnerstag:
14.00 bis 18.00 Uhr
Freitag:
8.30 bis 12.00 Uhr

Öffnungszeiten Büro für VHS-Deutschkurse

Montag und Mittwoch
8.00 bis 12.00 Uhr
Dienstag:
8.00 bis 11 Uhr
Donnerstag:
12.30 bis 15.00 Uhr

VHS
Dormagen: Mittendrin im Leben
ceriqua_logo