Kursangebote >> Kursbereiche >> Gesundes Leben >> Gesundheit
Ansprechpartnerin:
Birgit Weber
02133/257-304
Birgit.Weber@stadt-dormagen.de

Informieren Sie sich bitte über ausführliche Kursinhalte und welche Materialien benötigt werden hier auf unserer Homepage beim jeweiligen Kurs.

Seite 1 von 1

Von Yoga haben Sie schon einmal gehört, wissen aber nicht ob das etwas für Sie ist? Erkunden Sie gemeinsam den Pfad des Yoga - geborgen innerhalb der eigenen vier Wände. Entdecken Sie Ihre Atmung auf neue Weise, schnuppern Sie in erste Meditationsübungen hinein, ergründen Sie die Kraft richtiger Entspannung und erlernen Sie erste Asanas (Körperhaltungen).
Dieser Kurs richtet sich an Yoga-Interessierte ohne jegliche Vorerfahrung. Bitte stellen Sie bei Ihrer Anmeldung sicher, dass Sie körperlich dazu in der Lage sind, Yoga auszuüben.
Sollten Sie gesundheitlich eingeschränkt sein (mit Muskel- oder Skeletterkrankungen, Bluthochdruck usw.), halten Sie bitte im Vorfeld mit Ihrem Arzt Rücksprache, ob Yoga für Sie speziell geeignet ist.
Die Übungen werden achtsam ausgeführt und Alternativen - sofern möglich - angeboten.

Da es sich jedoch um einen Online Kurs handelt, ist Ihre Eigenverantwortung deutlich mehr gefordert!

Anmeldung:
Um am Kurs teilnehmen zu können, benötigen Sie ein Laptop, Tablett oder Smartphone mit einer stabilen Internetverbindung, Mikrophon, Kamera. Sie melden sich bei der VHS mit Ihrer E-Mail Adresse an. Wenn die Mindestteilnehmerzahl erreicht ist, erhalten Sie Ihre Einladung für ZOOM, die Meeting ID und ein Passwort. Bitte installieren Sie für eine optimale Teilnahme vorab den Zoom-Client für Meetings (https://zoom.us/download). Die Datenschutzbestimmungen von Zoom finden Sie hier (https://zoom.us/de-de/privacy.html). Über die aktuelle Verwendung von Zoom informiert dieser Blog eines Juristen und Datenschutzexperten (https://www.datenschutz-guru.de/zoom-ist-keine-datenschleuder).

Ausstattung zu Hause:
Einen Raum, in dem Sie 60 Minuten ungestört sind, eine Yogamatte, eine Decke, ein kleines Kissen und bequeme lockere Kleidung.
Im Wandel der Jahreszeiten, wenn der Frühling vor der Tür steht, ist der ideale Zeitpunkt für Erneuerung. Die aufblühende Natur inspiriert uns dazu, alte Hüllen abzuwerfen und die Fenster für frischen Wind zu öffnen. Gerade in der heutigen Zeit, in der wir mit vielen Umweltgiften, Konservierungsstoffen, Farb- und Duftstoffen konfrontiert werden, macht es Sinn, unseren Körper regelmäßig in seiner Entgiftungs- und Ausscheidungsfunktion zu unterstützen.
Der Vortrag, informiert welche Methoden hierbei hilfreich sein können, wie Bewegung an der frischen Luft und unterstützende basische Ernährung. Auch gezielte Maßnahmen aus dem Bereich der Phyto- und Aromatherapie werden vorgestellt.
Die Referentin ist Heilpraktikerin mit eigener Praxis und hat verschiedene Fachausbildungen, u.a. als Aromatherapeutin.

freie Plätze Heilfasten in Theorie und Praxis - in Rommerskirchen

(Rommerskirchen, ab Mi., 3.3., 19.00 Uhr )

Heilfasten ist mehr als überflüssige Pfunde zu verlieren. Unter fachkundiger Anleitung und Betreuung können die KursteilnehmerInnen Erfahrungen austauschen, ihre gesundheitliche Verfassung kontrollieren lassen, Fastenkrisen meistern und den Übergang zu normaler Ernährung einüben.
Dieser Kurs findet in Kooperation mit dem Familienzentrum der Kindertagesstätte Sonnenhaus statt.
Es hört einfach nicht auf: Immer wieder werden Sportler beim Dopen erwischt, in nicht wenigen Ländern wird der Betrug staatlich organisiert, um mit Titeln und Medaillen zu glänzen. Bei der Vergabe von prestigeprächtigen Großereignissen von Weltmeisterschaften im Fußball bis hin zu den Olympischen Spielen wird getrickst und sogar geschmiert. Hinzu kommen kommerzielle Auswüchse wie die mögliche Gründung einer europäischen Superliga im Fußball, in der die reichsten Vereine unter sich blieben. Die Corona-Pandemie vertieft die Spaltung zwischen armen und reichen Vereinen und Verbänden wahrscheinlich noch.

Claudio Catuogno ist stellvertretender Ressortleiter Sport und Thomas Kistner berichtet seit langem von den Olympischen Spielen und den Welt- und Europameisterschaften im Fußball für die SZ. Er war 2006 "Sportjournalist" des Jahres.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Süddeutschen Zeitung statt.
Der Wald tut gut zu jeder Jahreszeit. Das spüren wir und wird von internationalen Studien belegt. Seit in Japan die positiven Wirkungen des Waldes auf die Gesundheit wissenschaftlich nachgewiesen wurden, wird das Waldbaden (jap.: Shirin Yoku) dort als anerkannte Stressbewältigungs- und Entspannungsmethode eingesetzt. Shirin Yoku heißt frei übersetzt: Eintauchen in die Atmosphäre des Waldes.
An diesem Sonntag können Sie diese Methode kennenlernen. Sie werden angeleitet bewusst langsam zu gehen und Ihre Sinne für die Natur zu öffnen. Sanfte Bewegungs-, Achtsamkeits- und Atemübungen verstärken die Wahrnehmung. Sie bekommen neue Impulse und Ihr körperliches und seelisches Wohlbefinden wird gefördert.

Der Kurs findet bei fast jedem Wetter statt, jedoch nicht bei Gewitter, Sturm und Starkregen. Die Dozentin entscheidet. Bei Zustandekommen des Kurses erhalten Sie einen Kontakt zur Dozentin und können sich im Zweifelsfall informieren.

Bitte wetterfeste Kleidung und Schuhe tragen! - Treffpunkt: Kräutergarten Kloster Knechtsteden.
Das Konzept von ZENbo®Balance verbindet fernöstliche und westliche Entspannungsverfahren: Meditation, Atem und Bewegung. Durch sanfte, fließende Bewegungsübungen im Liegen, Sitzen und Stehen erfahren Sie wie Meditation und Körperbewusstsein ganzheitlich wirken und Ihr inneres Gleichgewicht fördern. Arme, Beine, Bauch und Rücken werden gekräftigt, leichte Dreh- und Dehnübungen machen den Körper beweglicher. Ihr Gleichgewichtssinn und das Koordinationsvermögen werden geschult.
Jede Kurseinheit gliedert sich in drei Abschnitte:
1. Silence - Ankommen: sich bei einer stillen Meditation zentrieren.
2. Move - Hauptteil: harmonisierende Bewegungsübungen angelehnt an Qi Gong und Yoga.
3. Relax & Go - End- und Entspannungsphase: Traumreisen, Progressive Muskelentspannung oder Übungen aus dem Autogenen Training.
In diesem Kurzseminar können Sie ZENbo®Balance kennen lernen. Sie erfahren wie Stress entsteht und wie Sie ihm mit ZENbo®Balance im Alltag begegnen können.

Bitte bringen Sie eine Matte, eine Decke und ein kleines Kissen und tragen Sie bequeme Kleidung und rutschsichere Socken.

Anmeldung möglich Seminar: Urlaub für einen Tag

( ab So., 25.4., 10.00 Uhr )

Der Tag steht unter dem Motto Gesundheit, Ernährung, Mental- und Motivationstraining und Stressreduzierung. Sie beginnen den Tag mit Entspannungsübungen, mittags erleben Sie eine Outdoor-Einheit. Nach einer Snack-Pause erfahren Sie etwas zu den Themen "Gesunde Lebensführung, Schlaf und mentale Fitness" und wie Sie dies in den Alltag übernehmen können. Es folgen weitere Entspannungseinheiten, u.a. "Progressive Muskelentspannung". Zum Ausklang des Urlaubstages erfahren Sie, wie Sie Ihre Ziele von innen erreichen, und wie sich z.B. Musik positiv auf Ihr seelisches Gleichgewicht auswirken kann. Es erwartet Sie ein abwechslungsreicher und erholsamer Tag mit einem Mental- und Motivationstrainer. Erholt, mit neuen Ideen, motiviert und gestärkt meistern Sie danach alle Herausforderungen des Alltags.

Bitte bequeme Kleidung, Wetter- und windfeste Jacke, warme Socken, Matte, Decke, kleines Kissen, Snacks und Getränke für die Mittagspause mitbringen.
Immer mehr Menschen leiden unter Schlafproblemen. Umweltreize, unser hektischer Alltag, tägliche Informationsflut und Sorgen und Nöte lassen uns schlecht abschalten und schlafen. Guter Schlaf ist für unser Wohlbefinden, unsere Leistungsfähigkeit und Lebensqualität wichtig. Im Vortrag wird erläutert, was eigentlich im Körper während des Schlafs passiert, und welche zahlreichen Einflussfaktoren es auf den Schlaf gibt. Sie erhalten einfache und wertvolle Tipps und Tricks für einen besseren und gesünderen Schlaf. Wie Sie einen "Notfallplan" und das neue Wissen zum perfekten Schlaf in Ihren Alltag einbauen können, und wer oder was Sie hierbei unterstützt, erläutert der Dozent. Er ist Mentaltrainer und leitet Entspannungsseminare.
Unsere Sinne öffnen uns das Tor zur Welt und sind dafür geschaffen, mit der Natur in direktem Kontakt zu stehen. Wenn sie nicht benutzt werden und sie sich nicht entfalten können, entwickeln sie sich zurück.
Ein idealer "Trainingsort", um die Sinne wieder zu schulen, ist der Wald. Er bietet eine ruhige, reizarme Umgebung.
An den vier Waldbade-Kurstagen werden wir uns bei jedem Termin mit einem der Sinne besonders beschäftigen und Übungen dazu machen.
Der Sehsinn: ... ist der dominanteste und durch stundenlanges Starren auf Monitore, Smartphones und Tabletts sehr beanspruchte Sinn.
Der Hörsinn: ... ist unermüdlich und immer im Einsatz; ihm müssen wir eine Auszeit von Dauerlärm und Beschallung ermöglichen. Sanfte Naturgeräusche sind eine Wohltat für unsere Ohren.
Der Geruchssinn und der Geschmackssinn: ... sind eng miteinander verbunden. Der Geruchssinn ist der unmittelbarste unserer Sinne und wirkt direkt auf das limbische System, in dem Emotionen verarbeitet werden.
Der Tastsinn und das Fühlen: ... durch ihn können wir unseren eigenen Körper wahrnehmen. Er beinhaltet auch das Schmerzempfinden, Temperatursinn und die Tiefensensibilität.

In diesem Kurs bekommen Sie neue Impulse und Ihr körperliches und seelisches Wohlbefinden wird gefördert.

Der Kurs findet bei fast jedem Wetter statt, jedoch nicht bei Gewitter, Sturm und Starkregen. Die Dozentin entscheidet. Bei Zustandekommen des Kurses erhalten Sie einen Kontakt zur Dozentin und können sich im Zweifelsfall informieren.

Bitte wetterfeste Kleidung und Schuhe tragen! - Treffpunkt: Kräutergarten Kloster Knechtsteden.
Kinder sind häufig Unfallopfer, im Haushalt, beim Spielen oder auf der Straße. Genau dann kommt es auf Ihre schnelle und richtige Hilfe an. Wie reagieren Sie, z. B. bei Verbrennungen, Augenverletzungen, Bisswunden, Insektenstichen, Elektrounfällen, Splittern, Knochenbrüchen, Bewusstlosigkeit oder Vergiftungen? Wie machen Sie Ihren Haushalt oder Ihre Einrichtung kindersicher? Wie können Sie Unfälle vermeiden, auch für Babys?
Wachsame Erwachsene, die sich hier die nötige Zeit nehmen für die Notsituation, in die Kinder geraten können, sind die beste Vorbeugung.
Das Seminar wendet sich an Erzieher*innen und Übungsleiter*innen, z. B. in Schulen, Kindertagesstätten und Sport- und Jugendeinrichtungen sowie an Tagesmütter und -väter. Eine Teilnahme wird entsprechend bescheinigt.
Dieser Kurs entspricht sowohl inhaltlich als auch im Stundenumfang den Vorgaben der Berufsgenossenschaften für o.g. Berufsgruppen. Er beinhaltet daher auch den allgemeinen Teil Erste Hilfe.
Der Kurs erfüllt auch die Voraussetzung für die Führerscheinzulassung.
Palmöl findet sich in vielen unserer Nahrungsmittel - etwa in Margarine, Chips oder Tiefkühlpizza. Es wird aber auch für Wasch- und Körperpflegemittel, als Kraftstoff und in der chemischen Industrie eingesetzt. Unter allen Ölpflanzen ist die die Ölpalme pro Hektar mit Abstand am ertragsreichsten. Doch die Anbaugebiete der klimasensiblen Pflanze liegen gerade dort, wo sich eigentlich weitreichende Regenwaldgebiete erstecken. Die Zerstörung wertvoller Ökosysteme durch massive Brandrodungen und Abholzungen ist die Folge. Zu Menschenrechtsverletzungen kommt es oft schon bei der Anlage von Plantagen: Lokale Gemeinschaften, die das Land seit Generationen nutzen, werden unter Gewaltandrohung oder -anwendung vertrieben. Auch die Arbeitsbedingungen für die anstrengende und auch gefährliche Arbeit auf den Ölplantagen sind meist schlecht und die Löhne gering. Eva-Maria Reinwald von SÜDWIND beleuchtet die sozialen und ökologischen Herausforderungen des Palmölanbaus am Beispiel Indonesiens als größtem Produktionsland und Veränderungsansätze auf Ebene von Politik und Verbraucher*innen.
Stress ist ein Phänomen, das in der heutigen Arbeitswelt und Gesellschaft immer präsenter ist und für viele Menschen zu einem Dauerbegleiter geworden ist. Viele Arbeitsplätze sind mittlerweile von Zeitdruck, Personalmangel sowie Multitasking geprägt und Arbeitnehmer*innen fühlen sich häufig den wachsenden Herausforderungen hilflos ausgeliefert. Auch in der Freizeit fällt es vielen schwer, Ruhe und Entspannung zu finden und ihre Energiereserven wieder aufzuladen.
Doch wie können wir diesem Teufelskreis entkommen und einen gesunden Umgang mit Stress erlernen? Wie können Yoga und andere Entspannungstechniken uns dabei unterstützen, gelassen und leistungsfähig am Arbeitsplatz und im Alltag zu sein?
Diese und weitere Themen werden im Bildungsurlaub behandelt und die Teilnehmenden für einen gesunden Umgang mit sich und dem Thema Stress sensibilisiert. Ziel dabei ist es, sich nicht länger den äußeren Umständen in Beruf und Privatleben ausgeliefert zu fühlen, sondern eigene Ressourcen und Möglichkeiten zu entdecken, um das Gefühl von Stress erst gar nicht entstehen zu lassen.
Dieser Bildungsurlaub bietet die Möglichkeit, verschiedene Entspannungsmethoden zu erlernen, um die seelischen Widerstandskräfte zu fördern und gelassen in Beruf und Alltag zu sein.
Die Kursleiterin ist Gesundheitswissenschaftlerin und Yogalehrerin.

Bitte bringen Sie Schreibutensilien mit und für den Entspannungsteil: bequeme Kleidung, rutschsichere Socken, eine Matte, eine Decke oder ein großes Handtuch sowie ein Getränk und einen Mittagssnack mit.

Seite 1 von 1

freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Dormagen

Langemarkstraße 1 - 3
41539 Dormagen

Tel.: 02133/257-238
Fax: 02133/257-241
 

E-Mail

Öffnungszeiten der Volkshochschule

Montag bis Mittwoch:    
8.30 bis 12.00 Uhr, 14.00 bis 16.00 Uhr
Donnerstag:
14.00 bis 18.00 Uhr
Freitag:
8.30 bis 12.00 Uhr

Beratungszeiten Büro für VHS-Deutschkurse

Montag bis Mittwoch
8.30 bis 12.00 Uhr
Donnerstag:
13.00 bis 15.00 Uhr

VHS
Dormagen: Mittendrin im Leben
ceriqua_logo