Kursangebote >> Kursbereiche >> Vorträge in der VHS
Wir möchten darauf hinweisen, dass aus Kostengründen Vorträge nur stattfinden können, wenn sich genügend Personen dazu angemeldet haben. Deshalb bitten wir Sie, sich rechtzeitig anzumelden.
Hinweis: Keine Abendkasse möglich!

Unser Tipp: Melden Sie sich rechtzeitig an oder rufen am Veranstaltungstag bei uns an, um zu erfahren, ob der Vortrag stattfindet, Tel.: 02133/257-238 oder 02133/257-315. Aktuelle Informationen dazu finden Sie auch auf unserer Homepage unter www.vhsdormagen.de

Seite 1 von 1

Die Milchstraße liegt in den Außenbezirken eines großen Galaxienhaufens. Daran angrenzend ist nun die Existenz eines riesigen Leerraums mit einem Durchmesser von circa 100 Millionen Lichtjahren (in Kilometer: eine 1 mit 21 Nullen) nachgewiesen worden. Ähnlich wie in einem Höhlensystem ist dieser Raum mit weiteren Leerräumen verbunden, dessen Wände von Galaxienhaufen gebildet werden. Insgesamt ähnelt das Universum einer riesigen Wabe.
Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit der Kasinogesellschaft Dormagen statt. www.kasinogesellschaft-dormagen.de.
Japan hat einen fulminanten Aufstieg von einem in sich gekehrten, kleinen Inselreich am Rande des asiatischen Kontinents zu einer industriellen Großmacht, die die Welt beliefert, hinbekommen. Es gilt als Vorzeigenation Asiens, das mit seiner ungewöhnlichen vormodernen Geschichte den Kontakt zum Westen zwar auf ein Minimum reduzierte, dennoch in kürzester Zeit enorme Modernisierungen und die Wandlung in ein High-Tec Land vollzog. Es ist bis heute ein Land voller Gegensätze und Faszinationen.
Malerisch präsentieren sich im Frühling schönste Kirschblütenmeere und werden in dieser Zeit zum Lieblingsreiseziel der Nation. Aber was hat die Kirschblüte mit dem Buddhismus zu tun? Und was bedeutet die Teezeremonie für die japanische Kultur? Wie schnell fährt man mit dem Hochgeschwindigkeitszug Shinkansen und warum lieben die Japaner Roboter? Diesen und vielen anderen japanischen Phänomenen gehen wir in dem Bildvortrag nach und erhalten verborgene Einblicke in die für uns ungewöhnliche Alltagskultur Japans.
Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit der Kasinogesellschaft Dormagen statt. www.kasinogesellschaft-dormagen.de
Meldungen über insolvente Energieunternehmen, Ärger bei Abschlagszahlungen und andere Unregelmäßigkeiten lassen einen Wechsel des Anbieters für viele Verbraucher riskant erscheinen. Dies ist jedoch unbegründet. Strom- und Gaskunden können durch eine kluge Tarifwahl oft viel Geld sparen, ohne Probleme oder Nachteile fürchten zu müssen. So können für einen durchschnittlichen Haushalt Einsparungen von mehreren 100 Euro pro Jahr möglich sein.
Worauf Sie beim Tarif- und Anbieterwechsel und bei der Nutzung von Vergleichsportalen achten sollten und wie sie vertragliche Fallstricke umgehen, erläutert Referent Ralf Eming von der Dormagener Beratungsstelle der Verbraucherzentrale NRW.
Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit der Verbraucherzentrale Dormagen e.V. statt.

Anmeldung möglich Vortrag: Klimawandel begegnen

( ab Mi., 4.3., 19.00 Uhr )

Wetter ist nicht gleich Klima. Mit fortschreitendem Klimawandel werden extreme Wetterereignisse wie Starkregen, Überschwemmungen, Hitze oder Dürre und Waldbrände häufiger. Die letzten Sommer zeigen einmal mehr, dass wir uns an die Folgen des Klimawandels anpassen müssen. Wir sollten nicht auf andere warten, sondern auch jede und jeder einzelne kann etwas tun, um zukünftig besser gewappnet zu sein um Haus, Garten und Gesundheit zu schützen und gemeinsam die Klimagase zu reduzieren.
Mithilfe des CO2-Rechners des Umweltbundesamtes lässt sich bewerten, wie man vom täglichen Verkehr, Art der Ernährung, im Garten, beim Einkauf, Wahl der Heizung, Sanierung der Wohnung, Art des Strom- und Erdgaseinkaufes, bis hin zu nachhaltiger Geldanlage indirekt CO2 reduzieren kann und damit nicht nur selbst dem Klimawandel Einhalt gewähren, sondern auch anderen Vorbild sein kann.
Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit der Kasinogesellschaft Dormagen statt. www.kasinogesellschaft-dormagen.de
Riesige Palmen, Bambusse, Bananenstauden und Feigenbäume sorgen in unseren Breiten für Verwunderung und Erstaunen. Erst der Klimawandel hat es möglich gemacht, dass wir solche Pflanzen frei im Garten auspflanzen können und aus ihm etwas Besonderes machen. Bananenstauden mit ihren riesigen Blättern verkörpern die Tropen schlechthin. Der Bambus fasziniert durch seine Schönheit und seine imposante Wuchskraft. Er bringt tropisches Urlaubsfeeling und asiatisches Flair in unseren Garten. Palmen assoziieren Tropen, Sonne, Strand und Meer und Feigenbäume bestechen durch ihre großen und dekorativen Blätter und süße und aromatische Früchte. Welche Arten dieser Pflanzen kommen in Frage? Welcher Standort und welche Pflanzerde sind geeignet? Wie oft muss gewässert und womit gedüngt werden? Wie gelingt die Überwinterung? All diesen Fragen soll nachgegangen werden.
Wie wir uns am besten selber schaden können, weiß die Psychologie: Die Tücken der Kommunikation, nicht funktionierende Lösungen und ein falscher Blick auf uns und unser Leben sorgen mitunter für erhebliches Unwohlsein: Mit Hilfe humorvoller Fallbeispiele (auf Video) wollen wir Wege zu einer besseren Bewältigung des Alltags und zu einer größeren Lebenszufriedenheit diskutieren. Einführende Bemerkungen zur Psychologie (hier: Systemische Psychologie, Gesprächstherapie, Psychoanalyse, Positive Psychologie) werden genutzt, um dem Leben (wieder) mit einem Lächeln begegnen zu können. Der Referent ist Soziologe und Sachbuchautor ("Das geheimnisvolle 1 x 1 der Lebenskunst").
Ein Einbruch in die eigenen vier Wände ist für viele Menschen ein schockierendes Erlebnis. Die Verletzung der Privatsphäre, das verlorengegangene Sicherheitsgefühl oder auch tiefgreifende psychische Folgen, die nach einem Einbruch auftreten können, sind für viele Betroffene oft schwerwiegender als der rein materielle Schaden.
Durch richtiges Verhalten und die richtige Sicherungstechnik können jedoch viele Einbrüche verhindert werden. Über ein Drittel der Einbrüche im häuslichen Bereich bleibt nicht zuletzt wegen sicherungstechnischer Einrichtungen oder auch durch aufmerksame Nachbarn im Versuch stecken.
Ein technischer Fachberater der Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss berät Sie und gibt Ihnen in diesem Vortrag Informationen, wie Sie Ihr Zuhause wirkungsvoll schützen können und welche Sicherungstechnik geeignet ist.
Der Vortrag findet in Kooperation mit der Polizei Rhein-Kreis-Neuss statt.
Anlässlich des Equal Pay Days 2020 - Die private Altersvorsorge wird wichtiger - vor allem für Frauen: Mit der gesetzlichen Rente allein wird der gewohnte Lebensstandard im Alter nicht zu halten sein. Für Frauen gibt es zusätzliche Fallstricke, heißt es von den Verbraucherschützern. Sie verdienen immer noch weniger als Männer und haben oft geringere Rentenansprüche. Wegen Familienpausen oder Teilzeitbeschäftigung drohen Versorgungslücken und mit Blick auf die höhere Lebenserwartung müssen sie häufiger mit weniger Geld länger auskommen.
Bezüglich der richtigen Strategie und der Produktvielfalt sind viele Frauen unsicher. Entsprechend zurückhaltend ist ihre Angebotswahl. Auf Fragen der Teilnehmerinnen wird selbstverständlich eingegangen.
Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit der Verbraucherzentrale Dormagen e.V. statt.
Viele Menschen reagieren inzwischen auf bestimmte Nahrungsmittel. Oft ist es schwierig zu unterscheiden, ob eine echte Nahrungsmittelallergie vorliegt oder nur eine Nahrungsmittelunverträglichkeit, die zu unterschiedlichsten Symptome führen kann, wie Hautausschlag, Verdauungsproblemen oder Heuschnupfen.
In diesem Vortrag werden die verschiedenen Wege der Entstehung für solche Reaktionen und deren mögliche Ursachen näher erläutert. Dabei spielen sowohl der Darm wie auch die Psyche und die Ernährung eine entscheidende Rolle. Angesprochen wird auch was man selbst oder mit Hilfe eines Therapeuten gegen Allergien tun kann.
Die Referentin ist Heilpraktikerin mit eigener Praxis und hat verschiedene Fachausbildungen, u.a. in Ernährung- und Stoffwechseltherapie.
Warum sollten Sie sich zu Lebzeiten Gedanken über Ihren Tod machen? Dieser Vortrag soll diese Frage beantworten und Sie in der Regelung und Gestaltung der familiären bzw. privaten Nachfolge im Todesfall unterstützen. Die Referenten Frau Stüsgen (Steuerberaterin aus Neuss) und Herr Dr. Lohr (Notar aus Neuss) stellen die Grundzüge der Testamentsgestaltung dar und weisen auf Fallstricke hin, damit auch Diejenigen, die Sie im Erbfall bedenken möchten, das von Ihnen Vorgesehene bekommen. Sie erhalten ein ausführliches Skript im Vortrag.
Sie sind in Ihrem Verein verantwortlich für die Öffentlichkeitsarbeit, schreiben Pressemitteilungen und formulieren Beiträge für die vereinseigene Homepage? Das ist meist leichter gesagt als getan: Auf der Jahreshauptversammlung gab es viel zu viele Informationen, das anstehende Jubiläumsfest enthält so viele tolle Programmpunkte. Sie fragen sich zu Recht, welche Informationen sind überhaupt wichtig für die Medien? Wie kann ich eine Pressemitteilung so formulieren, dass sie in den Redaktionen "gut ankommt"? Auch wenn Sie das nie gelernt haben: Es ist viel leichter als Sie denken, wenn Sie einige Dinge beachten.
Mit diesem Vortrag bekommen Sie das notwendige Rüstzeug, können alle Fragen stellen und am Ende sind Sie in der Lage, eine viel bessere und gehaltvollere Pressemitteilung zu schreiben. Mehr noch: Sie lernen auch noch, wie Sie mit ihrem Smartphone ein Foto schießen können, das eine gute Chance hat, auch veröffentlicht zu werden.
Im Wandel der Jahreszeiten, wenn der Frühling vor der Tür steht, ist der ideale Zeitpunkt für Erneuerung. Die aufblühende Natur inspiriert uns dazu, alte Hüllen abzuwerfen und die Fenster für frischen Wind zu öffnen. Gerade in der heutigen Zeit, in der wir mit vielen Umweltgiften, Konservierungsstoffen, Farb- und Duftstoffen konfrontiert werden, macht es Sinn, unseren Körper regelmäßig in seiner Entgiftungs- und Ausscheidungsfunktion zu unterstützen.
Der Vortrag, informiert welche Methoden hierbei hilfreich sein können, wie Bewegung an der frischen Luft und unterstützende basische Ernährung. Auch gezielte Maßnahmen aus dem Bereich der Phyto- und Aromatherapie werden vorgestellt.
Die Referentin ist Heilpraktikerin mit eigener Praxis und hat verschiedene Fachausbildungen, u.a. als Aromatherapeutin.
Hohe Berge, dunkle Wälder, feuchte Moore. Wie schön Deutschland ist, kann man wohl nur zu Fuß erleben - oder bei diesem Reisevortrag: Wandern in Deutschland. Wer jetzt an spießige Waldspaziergänge der 80er-Jahre denkt, der war noch nie auf den abenteuerlichen Klettersteigen an den steilen Moselhängen unterwegs und hat nicht die wunderbaren Panoramen von den Alpengipfeln genossen. Doch dass es nicht immer hoch hinaus gehen muss, beweist der Reisebuchautor und zertifizierte Wanderführer Michael Moll mit seinem interessanten, aber auch humorvollem Reisevortrag. Er führt Sie auf Holzstegen durch faszinierende Hochmoore; präsentiert Ihnen die schönen und wundersamen Dinge am Wegesrand; zeigt Ihnen, was sich hinter der Harzer Wandernadel verbirgt und nimmt Sie mit auf eine Wanderung durch das Wattenmeer. Zum Abschluss wird aber auch ein kurzer Blick über die Landesgrenze geworfen, um einige Highlights aufregender Wanderwege im Ausland vorzustellen.
Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit der Kasinogesellschaft Dormagen statt. www.kasinogesellschaft-dormagen.de
In den letzten Jahrzehnten hat sich die Landwirtschaft in vieler Hinsicht verändert und hat kaum noch Ähnlichkeit mit der früheren Tätigkeit. Der Vortrag zeigt die gestiegenen Erwartungen der Käufer landwirtschaftlicher Produkte, die tagtäglich diese Erzeugnisse kaufen und erklärt das Desinteresse der Menschen an den Auswirkungen ihres Verhaltens. Eine falsche Kaufpreiserwartung und Unwissenheit über die Auswirkungen des eigenen Kaufverhaltens haben Auswirkungen auf landwirtschaftliche Produktstrategien. Gravierend ist die völlig veränderte Arbeit und der Wandel der Belastungen der in der Landwirtschaft Tätigen. Die größte Wandlung erlebten die Bauersfrauen und ihre Bediensteten.
Engstirnige Orientierungen versauern das Leben. Nur wer flexibel mit seinen eigenen Einstellungen und Handlungsmustern umgeht, kann zufriedener durchs Leben gehen und seine Krisen bewältigen. Über einen gelasseneren Umgang mit Geld, Zeit, Liebe und Arbeit können wir dem, was die Philosophen (Schopenhauer, Fromm, Buddha) "Glück" nennen, näherkommen. Illustre Anekdoten - von Hirschhausen bis Homer Simpson - und psychologische Erkenntnisse weisen uns Pfade zu einer optimistischen Spiritualität, die uns eine "Oase in der Wüste des Kapitalismus" finden lassen. Der Referent ist Soziologe und Sachbuchautor ("Das geheimnisvolle 1 x 1 der Lebenskunst").

freie Plätze Vortrag: Populismus - Waffe und Werkzeug

( ab Do., 14.5., 19.00 Uhr )

Egal ob von rechts oder links, Populismus und Abgrenzung scheinen weltweit auf dem Vormarsch. Während unsere Probleme immer globaler und komplexer zu werden scheinen, fallen die Antworten scheinbar immer kleiner und einfacher aus: Grenzen dicht und Globalisierung zurück schrauben. Worin liegen die verschiedenen Ursachen dieses multinationalen Phänomens, welchen Beitrag leisten Digitalisierung und Globalisierung?
Mit einem Blick auf historische Analogien ist dies dennoch kein Aufruf zur Sorglosigkeit, sondern ein Vorschlag für einen besseren Umgang mit aktuellen Phänomenen. Welche Ursachen lassen sich also genau erkenne, und wie können sinnvolle Antwortstrategien aussehen?
Um den eigenen oder andere Hunde besser verstehen und einschätzen zu können, ist es notwendig, ihre Körpersprache bzw. ihre Kommunikationsmittel richtig wahrzunehmen und situationsangemessen zu interpretieren.
In einer ca. zweistündigen Präsentation mit vielen anschaulichen Fotos und Videos erhalten Sie einen umfangreichen Einblick in dieses Thema.
Die Dozentin absolvierte eine professionelle Ausbildung zur Hundetrainerin bei Martin Rütter, bekannt aus Funk und Fernsehen.

Seite 1 von 1

freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Dormagen

Langemarkstraße 1 - 3
41539 Dormagen

Tel.: 02133/257-238
Fax: 02133/257-241

:-)  E-Mail

Öffnungszeiten der Volkshochschule

Montag bis Mittwoch:    
8.30 bis 12.00 Uhr, 14.00 bis 16.00 Uhr
Donnerstag:
14.00 bis 18.00 Uhr
Freitag:
8.30 bis 12.00 Uhr

Öffnungszeiten Büro für VHS-Deutschkurse

Montag bis Mittwoch
8.30 bis 12.00 Uhr
Donnerstag:
13.00 bis 15.00 Uhr

 

 

VHS
Dormagen: Mittendrin im Leben
ceriqua_logo