Kursangebote >> Kalender

Veranstaltungen am 09.03.2018:

Seite 1 von 1

Für Wiederholungstäter - ein neuer Krimi ist im Programm!
In diesem Semester führen uns die Ermittlungen in die Eifel. Und es gibt tatsächlich eine "Eifelküche". So stehen u.a. Heikes Gulasch - scharf, aber nicht zu scharf, Döppekuchen à la Zielonka und Sophies süßes Geheimis auf dem Speiseplan.
Nach dem Essen widmen wir uns dem Kriminalfall:
Die Tochter der Wirtin des Gasthofes Auberg ist kurz nach Silvester tot im Wald aufgefunden worden. Für die Bewohner von Sitzasch steht fest: es war der Göttervater Donar! Der Sage nach saust er zwischen Weihnachten und den Heiligen Drei Königen auf der Suche nach armen Seelen durch die Wälder. Die Kommissarin Sophia Fuchs glaubt nicht daran und nimmt die Ermittlungen auf.
Begeben Sie sich mit uns auf die Suche nach dem Mörder!
Hier verbinden sich Kochspaß mit kriminologischem Gespür, Freude am Spiel und dem Genuss! Erleben Sie einen wunderbaren Dinner-Abend, den Sie mit Ihren Freunden oder Verwandten zu Hause nachspielen können. Langweilige Verwandtentreffen sind passé. Überraschen Sie Ihre Lieben mit etwas Besonderem!
Eine Umlage für Lebensmittel und Getränke ist bereits in der Kursgebühr enthalten.
Ebenso eine Umlage für das Skript und Notizunterlagen.
Sie erhalten ca. 1 Woche vor Kursbeginn weitere Informationen zu dem Abend, bitte teilen Sie uns für jede angemeldete Person eine eigene E-Mail-Adresse mit.
Dieser vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) geförderte Integrationskurs wendet sich an Erwachsene nicht deutscher Muttersprache, die über keine oder nur geringe Deutschkenntnisse verfügen und gleichzeitig auch nicht oder nur beschränkt in der Lage sind, Texte im lateinischen Alphabet zu lesen oder zu schreiben. Der Schwerpunkt liegt auf der Alphabetisierung, um mittelfristig einen Übergang in lehrbuchorientierte Spracharbeit zu ermöglichen.
Kommen Sie zu uns - in die VHS. In kleinen Gruppen mit freundlichem Klima zeigen wir Ihnen, wie es geht und unterstützen Sie bei Ihrer "Lern-Arbeit". Sie werden selbst sehen und erfahren, dass es geht und dass sich die Mühe lohnt! Selber Lesen und Schreiben macht selbständig und frei.

Bei Förderung durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge bitten wir um Vorlage des Berechtigungsscheins.
Bitte rufen Sie uns zur Terminabsprache für ein Beratungsgespräch an unter der Telefonnummer (02133) 257-238 und 257-315.

Derzeit keine Informationen verfügbar

Derzeit keine Informationen verfügbar

Seite 1 von 1

Kontakt

Volkshochschule Dormagen

Langemarkstraße 1 - 3
41539 Dormagen

Tel.: 02133/257-238
Fax: 02133/257-241

:-)  E-Mail

Öffnungszeiten der Volkshochschule

Montag bis Mittwoch:    
8.30 bis 12.00 Uhr, 14.00 bis 16.00 Uhr
Donnerstag:
14.00 bis 18.00 Uhr
Freitag:
8.30 bis 12.00 Uhr

Öffnungszeiten Büro für VHS-Deutschkurse

Montag und Mittwoch
8.00 bis 12.00 Uhr
Dienstag:
8.00 bis 11 Uhr
Donnerstag:
12.30 bis 15.00 Uhr

VHS
Dormagen: Mittendrin im Leben
ceriqua_logo