Kursangebote >> Kursbereiche >> Gesellschaft >> Aktiv im Alter
Ansprechpartnerin:
Karola Daniel
Tel.: 02133/257-324
E-Mail: Karola.Daniel@vhsdormagen.de

Seite 1 von 1

Sie haben schon länger ein Smartphone oder ein Tablet oder gerade erst eins erworben? Und Sie möchten, wie viele andere Smartphone-Nutzer, damit interessante Informationen erhalten und es auch für andere Dinge nutzen? In diesem Workshop beginnen wir ganz von vorne. Zunächst lernen Sie, wichtige Grundeinstellungen an Ihrem Gerät vorzunehmen, damit es beispielsweise nicht dauernd ausgeht oder zum falschen Zeitpunkt klingelt. Im Kurs erfahren Sie, wie das Smartphone mit WLAN oder WiFi verbunden wird und worauf hierbei unbedingt zu achten ist. Suchen Sie im App-Store interessante Apps, richten diese ein und benutzen sie. Sie lernen auch, datenschutzkritische Apps und Kostenfallen zu erkennen und zu vermeiden.
Und auch der Spaßfaktor kommt nicht zu kurz: Fotografieren mit dem Samrtphone oder Tablet, eine Adresse im Stadtplan finden, Bahnverbindungen heraussuchen, (Urlaubs-)Wetterbericht, WhatsApp und YouTube-Videos anschauen. Surfen Sie im Internet und richten Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, damit Sie auch unterwegs auf dem Laufenden sind.
Aufgrund der Unterschiedlichkeit der Smartphones und Tablets baut dieser Workshop darauf, dass die Teilnehmenden sich auch gegenseitig unterstützen: mit Anleitung des Dozenten hilft jeder jedem.
Hinweis: Vorkenntnisse sind nicht erforderlich! Bitte Smartphone oder Tablet sowie Ladekabel mitbringen.
Soweit vorhanden, sollten Sie Ihre E-Mail-Adresse und das zugehörige Passwort kennen.

auf Warteliste 55+ Pilates Training - auch für Anfänger

( ab Do., 15.2., 9.00 Uhr )

Pilates - eine Möglichkeit zur Erhaltung/Wiedererlangung von Beweglichkeit und Elastizität. Die von Joseph H. Pilates bereits vor über 80 Jahren entwickelte Methode bietet sich als echtes und schonendes Ganzkörpertraining zum Wohlfühlen an. Es basiert auf der harmonischen Verbindung von Atmung und Bewegung, der idealen Kombination von Kraft und Beweglichkeit sowie der Konzentration auf jede kleinste Bewegung.
Sie haben schon länger ein Smartphone oder ein Tablet oder gerade erst eins erworben? Und Sie möchten, wie viele andere Smartphone-Nutzer, damit interessante Informationen erhalten und es auch für andere Dinge nutzen? In diesem Workshop beginnen wir ganz von vorne. Zunächst lernen Sie, wichtige Grundeinstellungen an Ihrem Gerät vorzunehmen, damit es beispielsweise nicht dauernd ausgeht oder zum falschen Zeitpunkt klingelt. Im Kurs erfahren Sie, wie das Smartphone mit WLAN oder WiFi verbunden wird und worauf hierbei unbedingt zu achten ist. Suchen Sie im App-Store interessante Apps, richten diese ein und benutzen sie. Sie lernen auch, datenschutzkritische Apps und Kostenfallen zu erkennen und zu vermeiden.
Und auch der Spaßfaktor kommt nicht zu kurz: Fotografieren mit dem Samrtphone oder Tablet, eine Adresse im Stadtplan finden, Bahnverbindungen heraussuchen, (Urlaubs-)Wetterbericht, WhatsApp und YouTube-Videos anschauen. Surfen Sie im Internet und richten Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, damit Sie auch unterwegs auf dem Laufenden sind.
Aufgrund der Unterschiedlichkeit der Smartphones und Tablets baut dieser Workshop darauf, dass die Teilnehmenden sich auch gegenseitig unterstützen: mit Anleitung des Dozenten hilft jeder jedem.
Hinweise: Vorkenntnisse sind nicht erforderlich! Bitte Smartphone oder Tablet sowie Ladekabel mitbringen.
Soweit vorhanden, sollten Sie Ihre E-Mail-Adresse und das zugehörige Passwort kennen.
"Aktiv bleiben" ist das Zauberwort für gesundes Älterwerden. Bewegung fördert die seelische Ausgeglichenheit und verringert das Risiko degenerativer Erkrankungen im Alter. Es erwartet Sie ein vielfältiges Programm mit Übungen zur:
- Anregung des Herz-Kreislauf-Systems,
- Sturzprävention (Kraft, Balance, Koordination),
- Erhaltung alltagsbezogener Bewegungsfertigkeiten,
- Anregung zum Thema "Denken und Bewegen".
Sie üben auch mit Handgeräten (wie z. B. Overball, Theraband und Tennisring), mit Musik und vor allem mit viel Freude.
"Aktiv bleiben" ist das Zauberwort für gesundes Älterwerden. Bewegung fördert die seelische Ausgeglichenheit und verringert das Risiko degenerativer Erkrankungen im Alter. Es erwartet Sie ein vielfältiges Programm mit Übungen zur:
- Anregung des Herz-Kreislauf-Systems,
- Sturzprävention (Kraft, Balance, Koordination),
- Erhaltung alltagsbezogener Bewegungsfertigkeiten,
- Anregung zum Thema "Denken und Bewegen".
Sie üben auch mit Handgeräten (wie z. B. Overball, Theraband und Tennisring), mit Musik und vor allem mit viel Freude.
Beim kreativen Tanz aktivieren wir auf einfache Weise unsere Lebensfreude, verändern sanft unsere Gedanken- und Handlungsmuster und finden unsere eigene, sinnvolle Ausgeglichenheit. Nebenbei werden die Gelenke und der Rücken entlastet. Wir kommen mit dem großen Potential unserer inneren und äußeren Kräfte in Verbindung.
Freude an der Musik, Spaß an den Bewegungen und Leichtigkeit durch Entspannung befreien uns vom Druck des Alltags.

Kurs ausgefallen Orientalischer Tanz

( ab Do., 1.3., 20.00 Uhr )

Der orientalische Tanz, landläufig auch als Bauchtanz bezeichnet, ist eine über Jahrhunderte alte Tanzkunst, deren Ursprung in Ägypten lag. Im Rhythmus und den fließenden Bewegungen des Orientalischen Tanzes spiegelt sich ein breites Spektrum von Kultur, Freude am Tanz und an der Musik wieder. Temperament und Lebensfreude, Harmonie und Sinnlichkeit werden hier zum Ausdruck gebracht.
Der Einstieg in den Orientalischen Tanz ist für Frauen jeden Alters möglich, Figur und Größe sind völlig unerheblich. Spaß an Bewegung und Musik stehen im Vordergrund. Die schwingenden und kreisenden Bewegungen trainieren die Bauch- und Beckenmuskulatur, beugen Muskelverspannungen vor, verbessern die Haltung und schulen das Körpergefühl.
Zunächst werden isolierte Bewegungen trainiert, die nachfolgend zu einfachen Tanzfolgen (Choreographie) kombiniert werden.
Kommen Sie bitte in bequemer Kleidung.

Kurs abgeschlossen Vortrag: Kommunikation bei Demenz

( ab Mi., 14.3., 18.00 Uhr )

Sprache, Mimik, Gestik wirken sich auf unser Lebensgefühl aus. Kommunikation bedeutet in Beziehung treten zu können. Dieses "in Beziehung treten" ist der Schlüssel zu mehr Wohlbefinden. Für Menschen mit Demenz, die immer vergesslicher werden, wird die Möglichkeit zu kommunizieren und in Beziehung mit anderen zu treten zunehmend komplizierter. Da Kommunikation ein wechselseitiger Begriff ist, liegt es an uns eine Brücke zu Menschen mit Demenz zu finden und auf Sie zu zugehen.
Der Vortrag wird den Zuhörern nützliche Tipps und Ideen liefern die verschiedenen Kommunikationswege aufrechtzuerhalten und so den Alltag mit Menschen mit Demenz bestmöglich zu meistern.
Diese Veranstaltung findet statt in Kooperation mit dem Landesverband Alzheimer Gesellschaften NRW e.V. AOK Rheinland-Hamburg - Die Gesundheitskasse.

Kurs abgeschlossen Vortrag: Gesund alt werden

( ab Mi., 11.4., 19.00 Uhr )

"Alterskrankheiten" oder "Verschleißerscheinungen" - gibt es sie wirklich? Sind sie unvermeidlich vorprogrammiert nur weil ich älter werde? - Nein! "Alters- oder Verschleißkrankheiten" gibt es in diesem Sinne nicht. Sie brechen aus verschiedenen Gründen oft erst im Alter aus, inzwischen jedoch auch bei jüngeren Menschen.
In diesem Vortrag wird auf die Zusammenhänge von Ernährung und die Entstehung der sogenannten "Alterskrankheiten" eingegangen und im Umkehrschluss, wie Sie sich durch entsprechende Ernährung vor einigen "Alters- und Verschleißkrankheiten" schützen können. Auch auf die Rolle lebens- und umweltbedingter Faktoren für eine gute Gesundheit wird im Vortrag eingegangen.

Kurs abgeschlossen 55+ Einführung in die Arbeit am PC

( ab Sa., 21.4., 10.00 Uhr )

In diesem Kompaktkurs lernen Sie den PC nicht nur richtig kennen, sondern auch mit ihm zu arbeiten, da auch Zeit für Übungen zur Verfügung stehen wird.
Themen sind u.a.:
- Funktionsweise des Computers
- Maus - und Tastaturtraining
- Erste Schritte in Windows
- Arbeiten mit der Windows-Oberfläche
- Anwendungsprogramme starten, z.B. Textverarbeitung
- Fenstertechnik
- Erste Schritte im Internet
Wenn Sie bereits Grundkenntnisse im Umgang mit dem PC oder Notebook erworben haben, können Sie in diesem Kurs Ihr Wissen erweitern und mit Übungen festigen:Sie erhalten einen grundlegenden Einstieg in den Umgang mit dem Textverarbeitungsprogramm Word und in die Welt des Internets.
Themen sind:
- Textverarbeitung mit Word: Texte schreiben, formatieren, speichern und drucken
- Internet: Surfen im World Wide Web, Suchen und Finden im Internet
- E-Mail: E-Mails schreiben, Anhänge verschicken und bekommen, E-Mails ablegen
- Sicherheitsaspekte im Netz
Hinweis: PC-Grundkenntnisse werden vorausgesetzt!

Seite 1 von 1

freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Dormagen

Langemarkstraße 1 - 3
41539 Dormagen

Tel.: 02133/257-238
Fax: 02133/257-241

:-)  E-Mail

Öffnungszeiten der Volkshochschule

Montag bis Mittwoch:    
8.30 bis 12.00 Uhr, 14.00 bis 16.00 Uhr
Donnerstag:
14.00 bis 18.00 Uhr
Freitag:
8.30 bis 12.00 Uhr

Öffnungszeiten Büro für VHS-Deutschkurse

Montag und Mittwoch
8.00 bis 12.00 Uhr
Dienstag:
8.00 bis 11 Uhr
Donnerstag:
12.30 bis 15.00 Uhr

VHS
Dormagen: Mittendrin im Leben
ceriqua_logo